Renngruppe

 

Die Ergebnisse der Saison 2016/2017

Weitere Top Ergebnisse für Nina und Philipp Gassner

Philipp konnte am vergangenen Wochenende bei den Deutschen Meisterschaften in die Top Ten fahren. In den Wochen davor fuhr er bei verschiedenen FIS Rennen 6 mal unter die Top Ten , davon 4 mal unter die besten 3.

Bei den BadenWürttembergischen Mannschaftsmeisterschaften konnten Nina und Philipp Gassner mit dem Team Albstadt den 2. Platz erreichen.

Nina wurde bei den Schwäbischen Meisterschaften im Riesenslalom 3., bei den Aktiven fuhr sie auf Platz 2.

3 Landesmeistertitel für die Geschwister Gassner

Am Wochenende fanden die Baden Württembergischen Landesmeisterschaften in Zöblen statt. Am Samstag wurde der Riesenslalom ausgetragen, am Sonntag der Slalom. Beim Riesenslalom konnten sowohl Nina als auch Philipp den Titel holen, beim Slalom fuhren wieder beide auf Platz 1, sodass alle Titel nach Neuenbürg gehen sollten. Nina wurde dann aber nach einem angeblichen Einfädler disqualifiziert.

img_1809

Platz 1 und zweimal Platz 3 beim Saisoneröffnungsrennen

Beim Schwabenpokal, dem Eröffnungsrennen des Schwäbischen Skiverbandes auf dem Kaunertalgletscher wurden am Wochenende 2 Riesenslaloms ausgetragen. Nina konnte an beiden Tagen den dritten Rang belegen, ihr Bruder Philipp der leider nur am Sonntag starten konnte lies alle Konkurrenten hinter sich und gewann das Rennen.

Die Ergebnisse der Saison 2015/2016

Sportlerehrung 2016

Am vergangenen Freitag  wurde Philipp Gassner bei der diesjährigen Sportlerehrung des Sportkreises Calw für seine Meistertitel bei den Baden Württembergischen und Schwäbischen Meisterschaften ausgezeichnet.

sportlerwahl 2016

Philipp Gassner mit Axel Bochinger und Frank König

Platz 8 bei den Deutschen Meisterschaften für Philipp Gassner

Am Samstag fuhr Philipp bei den Deutschen Meisterschaften in Todtnau im Slalom auf Rang 8. Trotz seines grossen Trainingsrückstandes in dieser Saison konnte er mit den deutschen Slalomfahren gut mithalten. Mit Startern wie Fritz Dopfer, Stefan Luitz und Linus Strasser war die gesamte deutsche Slalomelite am Start.

Nina und Philipp Gassner werden Deutscher Mannschaftsmeister mit dem Team Albstadt

ligafinale

Nach dem Gewinn des Baden Württembergischen Mannschaftstitel am vergangenen Wochenende konnte das  Team Albstadt mit Nina und Philipp auch den Deutschen Mannschaftsmeistertitel gewinnen.

Am Oberjoch kämpften 16 Mannschaften aus Deutschland um diesen Titel.

Dabei wurden 2 Riesenslaloms und ein Parallelslalom ausgetragen. Nach diesen 3 Bewerben stand das Team dann ganz oben auf dem Podest.

Nina Gassner gewinnt zum zweitenmal in Folge die Deutschlandpokalwertung

Nach 29 Rennen, von denen Nina 22 bestritten hat stand sie auch in dieser Saison als Gewinnerin der Deutschlandpokalwertung fest. Sie gewann die Wertung mit über 100 Punkten Vorsprung.2016 DP Gesamt 2

Gesamtsiegerehrung Deutschlandpokal

Nina und Philipp Gassner bei der Baden Württembergischen Mannschaftsmeisterschaft ganz oben auf dem Podest

Am Wochenende wurden die letzten 3 Rennen der diesjährigen Ski Liga zur Baden Württembergischen Mannschaftsmeisterschaft ausgetragen.Nach 9 Rennen siegte das Team Albstadt, dem in dieser Saison auch Nina und Philipp angehörten.

Am nächsten Wochenende findet  dann  am Oberjoch das grosse Finale statt, wo es um den Titel des Deutschen Mannschaftsmeisters geht. Hierfür haben sich die besten 8 Teams aus Baden Württemberg und Bayern qualifiziert.

Platz 2 für Nina Gassner beim Deutschlandpokal in Bad Wiessee

Bei den 3 Deutschlandpokalrennen am Wochenende in Bad Wiessee konnte Nina Gassner beim Riesenslalom den 2. Platz erzielen.

Den zweiten Riesenslalom beendete sie als 5., beim Parallelslalom lag sie nach dem ersten Durchgang noch auf Platz 3, verlor diesen aber nach einem groben Fehler im zweiten Durchgang und belegte letztendlich den 7. Rang.

2 Baden Württembergische Meistertitel für Philipp Gassner

DSC_3789

Trotz widriger Bedingungen fanden am Wochenende die   Baden Württembergischen Meisterschaften in Todtnau statt. Philipp Gassner konnte dabei seinen Titel im Slalom erfolgreich verteidigen. Ebenso entschied er den Riesenslalom für sich.

Für Nina Gassner verliefen die Rennen nicht nach Wunsch. Sie kam mit diesen Bedingungen nicht zurecht und fuhr auf die Ränge 7 und 8.

Philipp Gassner wird Schwäbischer Meister

Nina Gassner fährt auf Platz 3

Bei den Schwäbischen Meisterschaften in Bernau konnte Philipp den Riesenslalom gewinnen, Nina wurde sowohl in der Jugendklasse als auch der Aktivenklasse 3 und konnte so auch wertvolle Punkte für die Deutschlandpokalwertung holen.

Der Slalom fiel dann leider den schlechten Witterungsbedingungen zum Opfer.

Platz 2 bei den Deutsche Hochschulmeisterschaften                                                                 

Platz 2 beim Deutschlandpokal

Nach 6 jähriger Pause wurden in dieser Saison wieder die Deutschen Hochschulmeisterschaften ausgetragen. Am Diedamskopf sollte ein Slalom und ein Riesenslalom stattfinden. Im Slalom fuhr Nina Gassner auf Platz 2, der Riesenslalom musste dann aber wegen heftigen Schneeverwehungen und Nebel abgesagt werden. Danach ging es nach Maria Alm zu den nächsten Deutschlandpokalrennnen. Beim Parallelslalom fuhr Nina auf Rang 2, beim Riesenslalom lief es bei schlechten Wetterbedingungen nicht so gut, die erreichte dennoch den 10. Rang.

Mit nur 2 Trainingstagen auf das Podest

Nach seiner schweren Knieverletzung, die sich Philipp bei den Schwäbischen Meisterschaften im Februar 2015 zugezogen hat, konnte er in dieser Saison bisher nur 2 Trainingstage absolvieren. Dennoch fuhr er bei einem FIS Rennen im schweizerischen Pontresina auf den ausgezeichneten 3. Rang. Obwohl er noch nicht schmerzfrei skifahren kann, möchte er in den nächsten Wochen weitere FIS Rennen bestreiten

IMG_1102_2

Gelungener Saisonauftakt für Nina Gassner

Nina Gassner fuhr bei den beiden Schwabenpokalrennen am Wochenende im Kaunertal an beiden Tagen auf den zweiten Platz und wurde dabei nur von der letztjährigen C-Kader Fahrerin Bianca Kühn geschlagen.

Beim ersten Rennen führte sie nach dem ersten Durchgang, musste diese Führung aber nach einem Fahrfehler im zweiten Durchgang abgeben. Beim zweiten Rennen konnte sie sich nach Platz 3 im ersten Durchgang durch einen sehr guten zweiten Durchgang noch um eine Position nach vorne fahren.

Diese beiden guten Rennergebnisse sichern ihr nun auch gute Punkte für die Deutschlandpokalwertung, die sie in diesem Jahr verteidigen möchte.

2015 SSV RS 1

Die Ergebnisse der Saison 2014/2015

Philipp Gassner

Baden-Württembergischer Meister 2015 im Slalom

Schwäbischer Meister 2015 Slalom

 

Nina Gassner

Baden-Württembergische Jugendvizemeisterin 2015 im Riesenslalom 

Baden Württembergische Meisterschaft Riesenslalom: 3. Platz Aktive

Schwäbische Jugendvizemeisterin im Riesenslalom

Schwäbisch Vizemeisterin im Riesenslalom

Deutschlandpokal: Gesamtsiegerin 2015

Felix Gassner

Pokalrennen Hochlitten 2. Platz

Leki Race Grasgehren 2. Platz

13. Internationaler Silvretta Schüler- Cup Samnaun 2015

 

 

Bericht: M.Gassner/Sportwart

Sportwart Jugend
Martina Gassner, CH9050 Appenzell
Telefon: +4141717800861
E-Mail:
mgassner@arctos.ch

7

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s